Basler Appell

 

Standpunkt

 Pascale.jpg

Der 21. Januar 2015 ist ein Datum, das mir in Erinnerung bleiben wird. Nach mehr als 25 Jahren Basler Appell gegen Gentechnologie wird aus dem kritischen, kämpferischen Verein «biorespect». Kurz, bündig und sehr treffend, wie ich finde.

Bios steht für Leben. Damit umreissen wir klar unser Einsatzgebiet: Denn seit der Vereinsgründung 1988 stellen wir Eingriffe, die an Lebewesen getätigt werden, konsequent und kompetent in Frage. Vor allem auf dem Gebiet der Gentechnik, aber auch in vielen anderen, biotechnologischen Bereichen: Die synthetische Biologie, die Nanotechnologie oder die Neurobiologie sind einige davon.

Schon immer war eine unserer zentralen Forderungen, allen Lebewesen, sei es Pflanze, Tier oder Mensch, mit Respekt zu begegnen. Dies war und ist vielleicht sogar die wichtigste Motivation, uns gegen die wachsende Tendenz zur Manipulation an der belebten Natur engagiert zur Wehr zu setzen.

Biorespect war der passendste all der zahlreichen Namen, die wir während vieler Stunden gemeinsamer Diskussion in Betracht gezogen und wieder verworfen haben. Ich bin davon überzeugt, er wird dazu beitragen, dass wir uns in Zukunft noch besser Gehör verschaffen können, wenn es darum geht, unsere kritische Stimme zu erheben. Die Ziele bleiben auch mit neuem Namen dieselben. Willkommen als Mitglied von Biorespect.

Pascale Steck, Biologin und Geschäftsführerin biorespect

AHA_1.2015.jpg

Rundbrief AHA!

Der Rundbrief AHA! erscheint 6 x jährlich und versteht sich als obligatorische Lektüre für alle, die sich über den Stand der Gentechnik in der Schweiz informieren wollen. Kurz und bündig erfahren Sie Neues über Forschung, Gesetzgebung, verschiedene Themenbereiche etc.

Übrigens:
Das AHA! gibt es in gekürzter Form auch in französischer Sprache.

> Lettre circulaire 153

Mitglieder des Basler Appells erhalten den Rundbrief AHA! automatisch.

Für Nicht-Mitglieder:
Jahresabo Fr. 20.--

> Bestellformular

Folgende Ausgaben
stehen als pdf-Dateien zum
Download zur Verfügung:

> Ausgabe 1/15 (pdf)


> Ausgabe 6/14 (pdf)
> Ausgabe 5/14 (pdf)
> Ausgabe 4/14 (pdf)
> Ausgabe 3/14 (pdf)
> Ausgabe 2/14 (pdf)
> Ausgabe 1/14 (pdf)


> Ausgabe 6/13 (pdf)
> Ausgabe 5/13 (pdf)
> Ausgabe 4/13 (pdf)
> Ausgabe 3/13 (pdf)
> Ausgabe 2/13 (pdf)
> Ausgabe 1/13 (pdf)


> Ausgabe 6/12 (pdf)
> Ausgabe 5/12 (pdf)
> Ausgabe 4/12 (pdf)
> Ausgabe 3/12 (pdf)
> Ausgabe 2/12 (pdf)
> Ausgabe 1/12 (pdf)


> Ausgabe 6/11 (pdf)
> Ausgabe 5/11 (pdf)
> Ausgabe 4/11 (pdf)
> Ausgabe 3/11 (pdf)
> Ausgabe 2/11 (pdf)
> Ausgabe 1/11 (pdf)


> Ausgabe 6/10 (pdf)
> Ausgabe 5/10 (pdf)
> Ausgabe 4/10 (pdf)
> Ausgabe 3/10 (pdf)
> Ausgabe 2/10 (pdf)
> Ausgabe 1/10 (pdf)


> Ausgabe 6/09 (pdf)
> Ausgabe 5/09 (pdf)
> Ausgabe 4/09 (pdf)
> Ausgabe 3/09 (pdf)
> Ausgabe 2/09 (pdf)
> Ausgabe 1/09 (pdf)


> Ausgabe 6/08 (pdf)
> Ausgabe 5/08 (pdf)
> Ausgabe 4/08 (pdf)
> Ausgabe 3/08 (pdf)
> Ausgabe 2/08 (pdf)
> Ausgabe 1/08 (pdf)


> Ausgabe 6/07 (pdf)
> Ausgabe 5/07 (pdf)
> Ausgabe 4/07 (pdf)
> Ausgabe 3/07 (pdf)
> Ausgabe 2/07 (pdf)
> Ausgabe 1/07 (pdf)


> Ausgabe 6/06 (pdf)
> Ausgabe 5/06 (pdf)
> Ausgabe 4/06 (pdf)
> Ausgabe 3/06 (pdf)
> Ausgabe 2/06 (pdf)
> Ausgabe 1/06 (pdf)


> Ausgabe 7/05 (pdf)
> Ausgabe 6/05 (pdf)
> Ausgabe 5/05 (pdf)
> Ausgabe 4/05 (pdf)
> Ausgabe 3/05 (pdf)
> Ausgabe 2/05 (pdf)
> Ausgabe 1/05 (pdf)


> Ausgabe 7/04 (pdf)
> Ausgabe 6/04 (pdf)
> Ausgabe 5/04 (pdf)
> Ausgabe 4/04 (pdf)
> Ausgabe 3/04 (pdf)
> Ausgabe 2/04 (pdf)
> Ausgabe 1/04 (pdf)


> Ausgabe 6/03 (pdf)
> Ausgabe 5/03 (pdf)
> Ausgabe 4/03 (pdf)